Am heutigen Morgen erreichte uns die schreckliche und plötzliche Nachricht, dass unser Kamerad und Freund Karl-Heinz Höhn viel zu früh von uns gegangen ist.

Unser Karl-Heinz (liebevoll „Kalli“ genannt) verstarb nach kurzer und schwerer Krankheit.

Wir sind alle zu tiefst getroffen und können es noch gar nicht richtig begreifen.

In Gedanken sind wir bei seiner Familie und sprechen unser tiefstes Mitgefühl aus.

Kalli, wir werden dich schmerzlich vermissen!

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der freiwilligen Feuerwehr Aarbergen-Kettenbach

Dies ist der gemeinsame Internetauftritt der öffentlich-rechtlichen Feuerwehr der Gemeinde Aarbergen im Ortsteil Kettenbach sowie des Feuerwehrvereins Aarbergen-Kettenbach. Hier möchten wir Ihnen die verschiedenen Abteilungen der Feuerwehr sowie die vielfältigen Aktivitäten vorstellen. Des Weiteren finden Sie Informationen rund um die Feuerwehr im Allgemeinen, die letzten Einsätze der Einsatzabteilung sowie Kontaktmöglichkeiten.

Erinnerung

Bei einem Einsatz für die Feuerwehr wählen Sie bitte direkt den Notruf (112).
Eine Alarmierung über die Feuerwehr vor Ort ist nicht möglich.

Letzte Einsätze

47

Mitglieder in der Einsatzabteilung

278

Vereinsmitglieder

7

Einsätze in diesem Jahr

Weihnachtsmarkt 2020

Das Plakat als .pdf-Datei findet ihr hier!

Kettenbacher Bürgerhaus mit neuer Licht- und Lautsprecheranlage

Manch einer in Kettenbach wird die Töne vernommen haben, die die neue Soundanlage im Bürgerhaus Kettenbach während ihres Soundchecks von sich gegeben hat. Seit diesem Monat ist das Bürgerhaus in Aarbergen Kettenbach mit einer Licht- und Lautsprecheranlage ausgestattet. Die eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit des Bürgerhauses aufgrund der Corona-Einschränkungen kam dem Vereinsring Kettenbach gelegen für umfangreiche Umbauarbeiten im Bürgerhaus. Viele ehrenamtliche Helfer verbrachten zahlreiche Stunden damit, mehrere hundert Meter Kabel für die neue Licht- und Musikanlage im Bürgerhaus zu verlegen. Mit Unterstützung der Gemeinde Aarbergen, der ortsansässigen Vereine, dem Ortsbeirat Kettenbach, einigen Unternehmensspenden und der Förderung im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen (gefördert von Bund und Land Hessen) konnte das Projekt realisiert werden.

Nun hoffen wir, dass die Anlage auch bald zu einer Nutzung kommt und viele kulturelle Veranstaltungen von dieser Anlage profitieren können. Der Vereinsring bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und den finanziell Unterstützenden.

Gefördert wird die Maßnahme durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Hessen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“